Aktuelles - Touch for Health Kompaktseminar

Unsere Muskeln sind wie ein Monitor, auf dem sich der Zustand unseres gesamten Körpers spiegelt. Touch for Health ist eine Methode, mit Hilfe von 14 bis 42 Muskeltests den Zustand der Energieleitbahnen festzustellen und dann Mangelzustände oder Blockaden auszubalancieren.

Dabei werden immer wiederkehrende Muster und Körperprogramme sichtbar.

Das Ergebnis einer Touch for Health Balance ist ein ausgewogenes Energiesystem, welches nach der chinesischen Gesundheitslehre die Voraussetzung für Gesundheit bildet.

Touch for Health Balancen wirken:

  • zur Steigerung des Energiesystems
  • zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • zur Verbesserung der Haltung
  • zur Verminderung von allergischen Reaktionen
  • zur Erweiterung der Beweglichkeit
  • zur Gesundheitssteigerung
  • als Zielbalance zum Erreichen individuell
    gewählter Ziele
  • als Unterstützung, aus dem Stocken
    in die Bewegung zu kommen

Fortbildungsangebot:
Touch for Health 1 + 2 Kompaktseminar

Datum:
(Do.) 19.09.2019 bis (So.) 22.09.2019

Uhrzeit:
Do.) Beginn um 17.00 Uhr
Fr.) 9.00 bis 17.30 Uhr
Sa.) 9.00 bis 17.30 Uhr
So.) 9.00 bis 16.30 Uhr

Voraussetzung:
Keine, nur Offenheit für Neues. Die Kurse bauen aufeinander auf, daher ist Touch for Health 1 Voraussetzung für Touch for Health 2.

Kosten:
Vorzugspreis 400,- € für Buchung des Kompaktseminars inkl. Unterrichtsmaterial.

Einzelbuchungen sind auch möglich zum Einzelpreis von 220,- €

Anmeldung:
Formlos über E-Mail oder Telefon.

Bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten bin ich gerne behilflich.

Touch for Health – Die Geschichte

Der Arzt und Chiropraktiker Dr. Georg Goodheart entwickelte Anfang der 60er Jahre neue Methoden zur dauerhaften Verminderung bzw. Beseitigung von Schmerzzuständen die im Zusammenhang mit Wirbelsäulenproblemen stehen. Damit entstand die "Angewandte Kinesiologie".

10 Jahre später arbeitete der Chiropraktiker Dr. John F. Thie mit ihm ein Konzept für Nicht-Ärzte aus, um dieses Wissen auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und nannte es Kinesiologie - "Touch for Health".